Widerrufsbelehrung

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit bis zur Auslieferung der Registriernummern per Email bzw. Entsiegelung des Datenträgerbriefes ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist endet mit der Auslieferung der Registriernummern per Email bzw. Entsiegelung des Datenträgerbriefes. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Konstruktion & Softwareentwicklung
Matthias Schleicher
Colombstraße 3
08066 Zwickau
Deutschland
Telefon: +49 (0)375-3033207
Telefax: +49 (0)375-3033280
email: info@konso.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das

Muster-Widerrufsformular

oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Über den gesetzlichen Rahmen hinaus räumen wir Ihnen das Recht ein, einfach durch "Nicht-Überweisung" der Bestellsumme vom Vertrag zurückzutreten, wodurch keine Auslieferung erfolgt und die Weiterbearbeitung der Bestellung automatisch beendet wird.

Nach der Auslieferung der Registriernummern per Email bzw. Entsiegelung des Datenträgerbriefes ist der Widerruf leider nicht mehr möglich, da es sich bei diesem Produkt um Software und Registriernummern handelt, die in unbegrenzter Weiser vervielfältigt werden können und somit die Ware nicht zur Rücksendung geeignet ist. Die Zusendung der Registriernummer ist hierbei einer Entsiegelung von Software gleichzusetzen, da eine unbegrenzte Benutzung und Vervielfältigung hiermit gegeben ist.
(siehe auch: BGB §312d Abs. 4 Satz 2 Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen)

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Im Falle eines Datenträgerfehlers erhalten Sie, gegen Rücksendung des beschädigten Datenträgers, kostenlosen Ersatz.
Quelle: Widerrufsbelehrungs-Generator von Rechtsanwalt Niklas Plutte